Ammerland ist eine idyllische Parklandschaft, bestehend aus Mooren, Marschen, Geest und alten Wäldern. Die schwarz-bunten Kühe und die weltberühmten Oldenburger Pferde grasen auf den Weiden.
Auch in der kalten Jahreszeit hat das Ammerland seine Reize.
Wenn der Frost einsetzt, Raureif auf den Ästen schimmert, Schnee die Landschaft verzuckert, dann ist Zeit für ausgedehnte Spaziergänge in der winterlichen Parklandschaft.

Ein Höhepunkt am Ende des Jahres sind die Bad Zwischenahner Lichterwochen. Von Ende November bis Anfang Januar hüllen tausende Lichter und Kerzen den Kurort in weihnachtlichen Glanz.
Unser Ammerland
Wir, die Familie Oost, möchten Ihnen das wunderschöne Ammerland mit seinen Reizen gerne vorstellen!
Viele alte reetgedeckte Bauernhäuser liegen am Wegesrand und einige imposante Windmühlen sind einen Besuch wert. Imposante steinerne Kirchen mit aufwändig geschnitzten hölzernen Altären und Kanzeln bilden einen harmonischen Bestandteil jedes größeren Dorfes.
Das milde Klima durch die nahegelegene Nordsee in Kombination mit den humusreichen Böden bilden gute Standortbedingungen für Baumschulen:
Das Ammerland gehört zu den führenden Gartenbauregionen. Im Mai und Juni ist ein Besuch der welt-berühmten Rhododendronparks im Ammerland ein Muss.
Glockenturm von Edewecht
Anfahrtsplan nach Edewecht